Landgericht Hamburg:
Urteil vom 10. Februar 2006
Aktenzeichen: 308 O 26/06

Tenor

I. Der Antragsgegnerin wird im Wege der einstweiligen Verfügung bei Vermeidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall höchstens Euro 250.000,00; Ordnungshaft höchstens zwei Jahre)

verboten,

1. Melodien und/oder Werkteile von Musikwerken aus dem Verlagsrepertoire der Antragstellerin - wie im Folgenden aufgelistet - als monophonen und/oder polyphonen Handyklingelton zu vervielfältigen und/oder vervielfältigen zu lassen bzw. öffentlich zugänglich zu machen und/oder öffentlich zugänglich machen zu lassen

und/oder solche Handlungen anzukündigen, feilzuhalten, anzubieten bzw. zu bewerben, nämlich

Titel des Musikwerkes

Komponist / Autor

EMI %

Interpret

8,34

Janet Jackson

100

BLINK 182

50

Craig David

33,75

Tony Christie George Michael

100

Aerosmith D-12

50

Shaggy Simply Red

100

Martin Kesici

100

Alex C. feat. Yasmin K.

100

Costa Cordalis / Micky Krause u. a.

100

Queen

Anytime, Anyplace,

Fahrenkrog-Petersen, Joern Uwe / Karges, Carlo / Dalbello,

100

Nena & Kim Wilde

Anywhere

Lisa

Are You Gonna Go My Way

Kravitz, Lenny / Ross, Craig

75

Lenny Kravitz

* Ass Like That

Eminem / Young, Andre / Elizondo, Michael / Batson, Mark / Pope, Che

63,5

Eminem

* Augenblick

Buchenauer / Bushido

50

Bushido

* Aus Und Vorbei

Deema / Wernik, Gena / Tabak, Mark / Joker, Mark

67,5

Overground

Baby, Baby, Baby

100

Aretha Franklin

Baby Boy

Henriques, Sean / Carter, Shawn / Knowles, Beyonce / Storch, Scott / Waller, Robert

61,05

Beyonce feat. Sean Paul

Baby can I hold you

Chapman

100

Tracy Chapman

Baby I Love You

Barry, John / Lopez, Jennifer / Rooney, Cori Shea, Dan

50

Jennifer Lopez

Back For Good

Barlow, Gary

100

Take That

Back In Black

Young, Angus / Johnson, Brian / Young, Malcolm

100

AC/DC

Back To Basics

Gibbons, Jenna / Marlin, Simon / Reich, Max

33,34

Shapeshifters

Back To Life

Law, Simon / Wheeler, Caron / Romeo, Beresford / Hooper, Nellee

45,84

Soul II Soul Vanessa S.

Bad day

Daniel Powter

Barcelona

Mercury, Freddie / Moran, Mike

100

Freddie Mercury

Bark at the moon

Osbourne

100

Ozzy Osbourne

* Be With You

Iglesias, Enrique / Barry, Paul / Taylor, Mark

50

Enrique Iglesias

* Be without you

Mary J. Blige

Be Yourself

Cornell, Chris / Commerford, Timothy / Morello, Tom / Wilk, Brad

100

Audioslave

Beautiful

Williams, Pharrell / Broadus, Calvin / Hugo, Chad

100

Snoop Dogg

Because I love you Behind these hazel eyes

Clarkson / Gottwald / Sandberg

Kelly Clarkson

* Beichte

Tokio Hotel

Believe In Me

Kravitz, Lenny

100

Lenny Kravitz

Big Big Trouble

Jandova, Marta / Stiehle, Juergen / Mewes, Thorsten / Rieker, Ralph / Westerlund, Paer / Branden, Rickard / Elofson, Joergen

20

Die Happy

* Big Pimpin'

Mosley, Tim / Carter, Shawn / Joshua, Kyambo

42

Jay-Z

Bills, Bills, Bills

Burrus, Kandi L / Briggs, Kevin / Knowles, Beyonce / Rowland, Kelly / Luckett, Le Toya

90

Destiny's Child

* Bitch

Calisle / Mathers / Johnson / Porter / Resto / Holton / Moore

D-12

* Black eyed boy

Campbell / Hodgens / Hynd / McElhone / Spiteri

Texas

Bohemian Rhapsody

Mercury, Freddy

100

Queen

Bootylicious

Moore, Falonte / Fusari, Rob / Knowles, Beyonce / Nicks, Stevie

12,50

Destiny's Child

Breakin' all the rules

Castillo / Daisly / Osbourne / Sinclair / Wylde

Ozzy Osbourne

Breathe

Henriques / Matias / Joyner / Mathers / Bemberry / Bradford / Harris / Martin

14

Blu Cantrell

Bring it back

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Brown eyes

Destiny's child

Buffalo Soldier

Williams, Noel / Marley, Bob

66,67

Bob Marley

Bug a boo

Briggs / Burruss / Knowles / Luckett / Roberson / Rowland

Destiny's Child

Build you up

Eaton / Furtado / West

Nelly Furtado

Burn

Raymond, Usher / Dupri, Jermaine / Cox, Bryan

65

Usher

* Business

Elizondo, Michael / Young, Andre / Feemster, Ronald / Mathers, Marshall

16,67

Eminem

Butterfly

Mazur, Bret / Binzer, Seth / Balzary, Michael / Keidis, Anthony / Smith, Chad / Frusciante, John

66,66

Crazy Town

California

Kravitz, Lenny

100

Lenny Kravitz

California girls

The Beach Boys

Call On Me

Prydz, Eric / Winwood, Steve

33,33

Eric Prydz

Calling All Angels

Kravitz, Lenny

100

Lenny Kravitz

Can I have it like that

* Candy Shop

Storch, Scott / Jackson, Curtis

50

50 Cent

Can't Hold Us Down

Aguilera, Christina / Storch, Scott / Morris, Matt

40

Christina Aguilera feat Lil'Kim

Can't Wait Until Tonight

Raab, Stefan

100

Max

Cater 2 U

Jerkins, Rodney / Lewis, Ricky / Knowles, Beyonce / Rowland, Kelendria / Williams, Michelle

22,5

Destiny's Child

* Caught In A Moment

Buchanan, Keisha / Buena, Mutya / Poole, Karen / De Vries, Marius / Range, Heidi

19

Sugababes

* Caught up

Ja Rule

Celebration

Bell, Robert Earl / Bell, Ronald Nathan / Brown, George Melvin / Mickens, Robert / Taylor, James / Thomas, Dennis Ronald / Toon, Earl Eugene Jr. / Deodato, Eumir / Smith, Claydes Eugene

100

Kool And The Gang / DJ Bobo

Cherish

Bell, Ronald Nathan / Bonnefond, James L. Brown, George Melvin / Smith, Charles Jay Taylor, James Warren / Williams, Curtis Fitzgerald / Adams, Clifford / Thomas, Dennis Ronald

100

Kool And The Gang

Chocolate

Hammond-Earlam, Bruce / Irving, John

100

Soul Control

Clint Eastwood

2D / Niccals, Murdoc / Del Tha Funky Homosapien

75

Gorillaz

Come as you are

Cobain, Kurt

100

Nirvana

Come Away With Me

Jones, Norah

100

Norah Jones

Come With Me

Combs, Sean / Curry, Mark / Plant, Robert / Bonham, John / Page, Jimmy

50

Puff Daddy

* Comfortably numb

Scissor sisters

* Commercial break

D-12

Confessions Part II

Dupri, Jermaine / Raymond, Usher / Cox, Bryan

65

Usher

* Connected

Casey, Harry / Finch, Richard / Birch, Robert / Hallan, Nicholas

100

Stereo MC's

Conquest Of Paradise

Vangelis

100

Vangelis

* Cool

Austin, Dallas / Stefani, Gwen

60

Gwen Stefani

Crashin' A Party

Cedeno, Lumidee / Mendez, T. / Perez, E. / Santiago, Victor

7,81

Lumidee

Crazy In Love

Harrison, Rich / Records, Eugene / Carter, Shawn / Knowles, Beyonce

50

Beyonce

Cry Me A River

Storch, Scott / Timberlake, Justin / Mosley, Timothy

16

Justin Timberlake

Cryin'

Tyler, Steven / Perry, Joe / Rhodes, Taylor

67

Aerosmith

Cut the rope

Dixgard / Noren

Mando Diao

* D-12 World

D-12

Damaged people

Gore

Depeche Mode

* Dance And Shout

Harris, James, III / Lewis, Terry

6,25

Shaggy

Dance with me

Jennifer Lopez

Dangerously in love

Knowles / McCalla

Beyoncé

* Der Letzte Stern

Willigerodt, Ulrich / Breslav, Mark / Tabak, Mark / Sissoko, Deema

100

Overground

Despre Tine

Balan, Dan

100

O-Zone

Die Da !€!

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

100

Die Fantastischen Vier

Die glorreichen 7

Bernstein

Soundtrack

Die Picknicker

Beck, Michael DJ / Schmidt, Michael B. / Dürr, Thomas / Rieke, Andreas

100

Die Fantastischen Vier

Dirty Deeds

Scott / Young / Young

100

AC/DC

Dirty Harry

Albarn / Brown / Burton / Hewlitt

Gorillaz

Do Something

Hunte, Angela / Karlsson, Christian / Winnberg, Pontus

33,34

Britney Spears

Do ya think I'm sexy

Appice / Hitchings / Stewart

Rod Stewart

* Don't forget about us

Mariah Carey

Don't give hate a chance

Jamiroquai

Don't know why

Norah Jones

Don't Let Me Get Me

Moore, Alecia / Austin, Dallas

100

Pink

* Don't Lie

Ferguson, Stacey / Gomez, Jamie / Adams, William / Pineda, Allen

33,33

Black Eyed Peas

* Don't Phunk with my heart

Adams / Bedeau / Board / Charles / Clarke / George / George / George / Pajon / Shah / Shah / Indivar

Black Eyed Peas

Don't Tell Me

Taubenfeld, Evan / Lavigne, Avril

30

Avril Lavigne

* Down

Barker, Travis / De Longe, Tom / Hoppus, Mark

10

Blink 182

Down Under

Hay, Colin / Strykert, Ron

100

Men At Work

Dr. Feelgood

Franklin / White

100

Aretha Franklin

Dragostea Din Tei

Balan, Dan

100

Haiducii / O-Zone

Drain you

Cobain / Grohl / Novoselic

Nirvana

Dreamer

Frederiksen, Marti / Osbourne, Ozzy / Jones, Mick

66,67

Ozzy Osbourne

* Drop It Like It's Hot

Snoop Dogg / Williams, Pharrell / Hugo, Chad

66,67

Snoop Dogg ft. Pharrell

* Du drehst Dich um

Kadel / Triebel / Briegel

100

Juli

Dude looks like a lady

Child / Perry / Tyler

Aerosmith

* Durch Den Monsun

Roth, Dave / Jost, David / Benzner, Patrick / Hoffmann, Peter

19,38

Tokio Hotel

Durch Die Nacht

Kloss, Stefanie / Stolle, Thomas / Nowak, Andreas / Stolle, Johannes

66,67

Silbermond

* Dy-Na-Mi-Tee

Dalrey, Niomi / Remi, Salaam / Hibbert, Lennie / Dodd, Clement

50

Ms. Dynamite

Eat the rich

Perry / Tyler / Vallance

Aerosmith

Eat You Alive

Smith, Mike / Durst, Fred / Otto, John / Rivers, Samuel

12,5

Limp Bizkit

Eins und Eins

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

* Encore

Batson / Elizondo / Jackson / Mathers / Pope / Young

Eminem

Enjoy The Silence

Gore, Martin

100

Depeche Mode

Can You feel The Silence

Talla 2XLC

Es wird Regen geben

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

* Escape

Dioguardi, Kara / Iglesias, Enrique / Morales, Steve / / Siegel, David

75

Enrique Iglesias

Every breath you take

Sting/ Sumner

100

Police / Sting

Everything Counts

Gore, Martin

100

Depeche Mode

Evil deeds

Batson / Elizondo / Mathers /Pope / Young

Eminem

Ewig

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Explode

Furtado, Nelly / Eaton, Gerald

75

Nelly Furtado

Fading (like a flower)

Gessle

100

Roxette

Fairground

Hucknall, Mick

100

Simply Red

Fairyland

Angelzoom

Fallin'

Augello-Cook, Alicia

100

Alicia Keys

* Family Affair / Party Affair

Elizondo, Michael / Young, Andre / Kambon, Camar / Blige Mary

14

Mary J. Blige

Family Portrait

Moore, Alecia / Storch, scott Spencer

100

Pink

Fast Love

Rushen, Patrice / Washington, Freddie / Mc Fadden, Theresa /Michael, George

15

George Michael

Feel Good Inc.

Albarn, Damon / Hewlett, Jamie / Dangermouse / De La Soul

75

Gorillaz

* Feeling This

Delonge / Hoppus / Barker

10

Blink 182

* Fighter Music

D-12

Fill me in

David, Craig / Hill, Mark

50

Craig David

First Day Of My Life

Iglesias, Enrique / Chambers, Guy

100

Melanie C

Flawless (Go to The City)

Matthew, Eric / Turnier, Gary / Alexander, Paul / Stumm, Oliver / Wooden, Nashom / Panayiotou, Georgios

15

George Michael

* Foolish

Debarge, Mark Dwaine / Jordan, Etterlene / Douglas, Ashanti / Lorenzo, Irving

50

Ashanti

Forca (Neuer EM Song)

Furtado, Nelly / West, Brian / Eaton, Gerald

50

Nelly Furtado

Fresh off the boat

Eaton / Furtado / West

Nelly Furtado

From Long Beach 2 brick city

Broadus / Brown / Hale / Nasser / Noble / Sear

Snoop Dog

From Zero To Hero

Tyger / Denar

50

Sarah Connor

Gangster's Paradise

Ivey / Rasheed / Sanders / Wonder

Gasolina

Ayala, Ramon / Saldada, Francisco / Cabrera, Victor

100

Daddy Yankee Papa A.P.

GATman and Robbin

Bass / Hefti / Jackson / Mathers / Resto

50 Cent

Geboren

Beck, Michael / Duerr, Thomas / Rieke, Andreas / Schmidt, Michael / Herre, Max

80

Die Fantastischen Vier

* Gegen meinen Willen

Jost / Roth / Benzner

20,84

Tokio Hotel

* Geile Zeit

Triebel, Simon / Pfetzing, Jonas

100

JULI

Genie In A Bottle

Kipner, Stephen / Frank, David / Sheyne, Pam

66,67

Christina Aguilera

* Get away

Texas

Get Busy

Paul, Sean

50

Sean Paul

* Get It On The Floor

Simmons, Earl / Dean, Kasseem

24

DMX feat. Swizz Beatz

* Get My Party On

Kelly, Dave / Burrell, Orville / Ducent, Rickardo

10

Shaggy feat. Chaka Khan

Get Right

Harrison, Rich / Brown, James

50

Jennifer Lopez

* Get your number

Austin / Carey / Dupri / Ingram / John / Jolley / Swain

Mariah Carey

Ghetto religion

Duplessis / Jean / Kelly / Williams

Wyclef Jean feat. R. Kelly

Gimme The Light

Henriques, Sean Paul / Rami, Troy

50

Sean Paul

Girl like U

Broadus / Haynes / Hutton

Snoop Dog

Girlfriend

Augello-Cook, Alicia / Dupri, Jermaine / Thompson, Josh / Diggs, Robert

50

Alicia Keys

* Git up

Mathers / Moore / Resto / Carlisle

D-12

God Is A DJ

Moore, Alecia / Mann, Billy / Davis, Jonathan

10

Pink

Gone with the sin

Valo / Karppinen / Linstroem / Paananen / Salminen

100

HIM

* Goode die youn

Rivers / Rotem / Williams / Carlisle / Holton / Johnson / Moore / Pitts

D-12

Grass Is Green

Furtado, Nelly / Elizondo, Michael

100

Nelly Furtado

Guck My Man

Monroe / Azad / Savas, Kool

25

Kool Savas & Azad

* Guilty Conscience

Stein, Ronald / Young, Andre / Mathers, Marshall

50

Eminem

* Hard Knock Life (Ghetto Anthem)

Carter, Shawn / James, Mark /

6,25

Jay-Z

Hard lovin' woman

Blackmore / Gillan / Glover

Deep Purple

Heart shaped box

Cobain, Kurt

100

Nirvana

Hella Good

Williams, Pharrell /Hugo, Chad / Stefani, Gwen / Kanal, Tony

50

No Doubt

Hells Bells

Young, Angus / Johnson, Brian / Young, Malcolm

100

AC/DC

Here with me (Theme from Roswell)

Gabriel, Pascal Richard Marcel / Statham, Paul Terence / Armstrong Dido

75

Dido

* Hero

Iglesias, Enrique / Barry, Paul / Taylor, Mark

50

Enrique Iglesias

Hey!

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Hey girl

Duplessis / Jean / Patterson / Taylor

Wyclef Jean

Hey Man

Eaton / Furtado / Volans / West

Nelly Furtado

Hidden Agenda

David, Craig / Hill, Mark

50

Craig David

Highway To Hell

Young, Malcolm / Young, Angus / Scott, Ronald

100

AC/DC

Hold On Tight Hold on tight 2003

Lynne, Jeff

100

E.L.O.

Hold You Down

Riddick, Makeba / Beck, William / Cartagena, Joseph / Rooney, Corly /

8

Jennifer Lopez

Holding back the years

Hucknall / Moss

Simply Red

* Hole In the Head

Buena, Mutya / Buchanan, Keisha / Range, Heidi / Higgins / Cooper / Powell u.a.

16,66

Sugababes

* Holiday in Spain

Duritz

100

Counting Crows

Hollaback Girl

Williams, Pharrell / Stefani, Gwen / Wilkins, Wayne

50

Gwen Stefani

Home alone

Bennett-Nesby / Wright

Hot In Here

Williams, Pharrell / Haynes, Cornelius

37,50

Nelly

* Hot In Herre

Tiga Fame Academy * The BossHoss

How a dream looks

Chambers / Dennis / Goodrem

Delta Goodrem

* How Come

Moore, Ondre / Resto, Luis / Porter, Denaun Holton, De Shaun / Eminem

20,8

D-12

How come you don't call me

100

Alicia Keys

How We Do

Elizondo, Michael / Young, Andre / Jackson, Curtis / Taylor, Jayceon

25

The Game feat. 50 Cent

I am

Die Happy

I Bruise Easily

Herman, Paul / Frampton, Andrew / Bedingfield, Natasha /

75

Natasha Bedingfield

I don't care

Ricky Martin

I don't wanna stop

Tanneberger / Harrison

ATB

* I Don't Want A Lover

Mcelhone, John / Spiteri, Sharleen

100

Texas

I feel you

Gore

Depeche Mode

I Just Wanna Live

Feldman, John / Madden, Benji / Madden, Joel

100

Good Charlotte

* I Just Wanna Love You (Give It 2 Me)

Carter, Shawn / Williams, Pharrell / Hugo, Chad / James, Rick / Combs, Sean / Wallace, Christopher / Betha, Mason / Angelettie, Deric / Walker, Kit / Shaw, Todd

98,74

Jay-Z

* I Miss You

Barker, Travis / De Longe, Tom / Hppus, Mark

10

Blink 182

I Want More

Kenney, Leigh / Bliss Sister / Fraser, Alexander / Armstrong, Rollo / Nemo

33

Faithless

I Will Follow You

Oppermann, Achim / Jacobsen, Lars

100

Judith Lefeber

* Ich verschwinde

Briegel / Pfetzing / Triebel

100

Juli

* If I Could Turn Back Time

Warren, Diane

100

Cher

If it's lovin' that you want

Rihanna

If You Come To Me

Gallagher, Julian / Stannard, Richard / Murphy, Sharon / Howes, Ash

20

Atomic Kitten

If you don't know me by now

Simply Red

If You Had My Love

Jerkins, Rodney / Daniels, Lashawn / Jerkins Fred / Rooney, Corey / Lopez, Jennifer

68

Jennifer Lopez

I'II Be There

Davis, Hal / West, Bob / Hutch, Willie / Gordy, Berry

100

Jackson 5 Mariah Carey Before Four

I'm A Survivor

Dent, Anthony / Knowles, Beyonce / Knowles, Matthew

50

Destiny's Child

I'm Gonna Be Alright (Album Version)

Lapread, Ronald / Cook, Cheryl Lorraine / Lopez, Jennifer / Rooney, Cori / Oliver, Troy

40

Jennifer Lopez

I'm Gonna Be Alright-Track Master Remix

King, Jay / McElroy, Thomas / Foster, Denzil / Lopez, Jennifer / Rooney, Cori / Oliver, Troy

33,34

Jennifer Lopez

I'm Like A Bird

Furtado, Nelly

100

Nelly Furtado

I'm Still In Love With You

Henriques, Sean Paul / / Ellis, Alton / Browne, Cleveland

10

Sean Paul feat Sasha

In bloom

Cobain

100

Nirvana

In Da Club

Elizondo, Michael / Young, Andre / Jackson Curtis

25

50 Cent

* In our lifetime

McElhone / Spiteri

Texas

Iris

Rzeznik, Johnny

100

Goo Goo Dolls

It doesn't matter

Wyclef Jean

* It's Like That

Dupri, Jermaine / Seal, Manuel / Austin, Johnta / Carey, Mariah

28,5

Mariah Carey

It's probably me

Clapton / Kamen / Sting

Sting

* Izzo

Jay Z

James Bond Theme

Norman, Monty

100

Janie's got a gun

Hamilton / Tyler

Aerosmith

Jede Generation

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Jenny From The Block

Oliver, Michael / Oliver, Troy / Deyo, Andre / Lopez, Jennifer

20

Jennifer Lopez

Jogi

Panjabi Mc

50

Panjabi Mc

Join me in death

Vallo / Karppinen / Lindstöm / Paananen / Salminen

100

HIM

Jung und nicht mehr jugendfrei

Jost / Roth / Weitzl

Tokio Hotel

* Just A Lil Bit

Storch, Scott / Jackson, Curtis

50

50 Cent

* Just Because Of You

Michaels, Mike / Dollar, MM

100

US 5

Just can't get enough

Gore

Depeche Mode

Just Like A Pill

Moore, Alecia / Austin, Dallas

100

Pink

* Just Lose It

Eminem / Young, Andre / Elizondo, Michael / Batson, Mark / Pope, che

63,5

Eminem

Just The Way You Are

Joel, Billy

100

Billy Joel Barry White u. a.

Karma

Augello-Cook, Alicia / Brothers, Kerry / Smith, Taneisha

100

Alicia Keys

Karma Chameleon

O'Dowd, George / Hay, Roy / Moss, Jon Craig, Michael / Pickett, Phil

80

Culture Club

* Keep The Faith

Child, Desmond / Bon Jovi, Jon / Sambora, Richie

33,34

Bon Jovi

Keine Lösung

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Knife

Bottler / Helms / Rockwell

Mustafa Sandal

La nostra Vita

Eros Ramazzotti

Ladies Night

Bell, Robert / Bell, Ronald / Brown, George

100

Atomic Kitten feat. Kool & The Gang

* Lady Marmalade

Crewe, Bob / Nolan, Kenny

100

Christina Aguilera / All Saints / Weather Girls u.a.

* LaLa

Simpson, Ashley / Dioguardi, Kara / Shanks, John

66,67

Ashley Simpson

Lass die Sonne rein

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Last Drop

Lyttle, Kevin / Ince, Cherry

90

Kevin Lyttle

Last To Know

Moore, Alecia / Armstrong, Tim

50

Pink

Le Smou

Beck / Dürr / Hoff / Rieke / Schmidt

100

Die Fantastischen Vier

* Leave that boy alone

Pugsley

D-12

Leb Deinen Traum

Arnz / Kuschnerus / Siemons

* Leb die Sekunde

Jost / Roth / Benzner

Tokio Hotel

Leben zu zweit

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Let me hold you

Bow wow feat. Omarion

Let The Sunshine In

Macdermot, Galt / Rado, James / Ragni, Gerome

100

Soundtrack Milk & Sugar

Let U go

Tanneberger / Harrison / Michaels

ATB

* Let's get blown

Adams / Arrington / Broadus / Hugo / Turner / Washington / Webster / Williams

Snoop Dog

* Let's Get It Started

Pajon, George / Adams, William / Fratantuno, Michael / Gomez, Jaime / Pineda, Allen, / Graves, Terrence

12,5

Black Eyed Peas

Leuchtturm

Fahrenkrog-Petersen, Jörn-Uwe / Kerner, Nena / Lowe, Pit / Steffen, Harro

100

Nena

Lifestyles Of The Rich And Famous

Combs, Benjamin Levi / Combs, Joel

100

Good Charlotte

Like Glue

Henriques, Sean / Kelly, A.

34

Sean Paul

* Like Toy Soldiers

Eminem / Resto, Luis / Martika / Jay, Michael

37,5

Eminem

Lihium

Cobain, Kurt

100

Nirvana

* Livin' On A Prayer

Child, Desmond / Bon Jovi, Jon / Sambora, Richie

33,33

Bon Jovi

Lollipop

Smith / Broadus / Brooks / Carter / Hale

Snoop Dog

Long way home

Tanneberger / Harrison

ATB

Lose My Breath

Jerkins, Rodney + Fred / Daniels, Lashawn / Rowland, Kelendria / Willaims, Michelle / Knowles, Beyonce / Jay Z

70,5

Destiny's Child

* Lose Yourself

Eminem / Resto, Luis / Bass, Jeff

60

Eminem

Losing Grip

Magness, Clif / Lavigne, Avrile

50

Avrile Lavigne

Lost Without You

Gerrard, Mattew / Beneate, Bridget

50

Delta Goodrem

Love At First Sight

Gallagher, Julian / Stannard, Richard / Howes, Ash / Harrington, Martin / Minogue, Kylie

20

Kylie Minogue

Love don't cost a thing

Franklin / Harris / Lawson / Monroe / Sharp

Jennifer Lopez

* Love in an elevator

Hamilton / Kramer / Perry / Tallarico / Withford

100

Aerosmith

* Luv Me, Luv Me

Burrell, Orville / Richbourg, Alexandre / harris, James / Lewis, Terry)

5

Shaggy

* Luxurious

Isley / Isley / Isley / Isley / Jasper / Kanal / Stefani

Gwen Stefani

M F G

Schmidt, Michael B. / Beck, Michael / Rieke, Andreas / Dürr, Thomas

100

Die Fantastischen Vier

Maggie May

Stewart / Quittenton

Rod Stewart

Mama, I'm Coming Home

Osbourne, Ozzy / Wylde, Zakk / Kilmister, Ian

100

Ozzy Osbourne

Mamacita

Jansen / Kowalski

100

Jansen & Kowalski

Mandy

Kerr, Richard / English, Scott David

50

Westlife / Barry Manilow / Mandy & Randy

* Maria

Michaels, Mike / Dollar, MM / Sammy Naja / TK-Roxx / Andrews, Dashiel

100

US 5

Maria Maria

Duplessis, Jerry / Jean, Wyclef / Santana, Carlos

25

Santana

Maschendrahtzaun

Raab / Bujar

Stefan Raab

Maybe

Williams, Pharrell / Hugo, Chad

50

NERD

Me Against The Music

Nkhereanye, Thabiso / Magnet / Nash

10,75

Britney Spears feat. Madonna

Me, Myself And I

Knowles, Beyonce / Storch, Scott / Waller, Robert

83

Beyonce

Megamix

KC & the Sunshineband

Mein Schwert

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Men In Black

Rushen, Patrice / Washington, Freddie / McFadden, Terry / Smith, Will

50

Will Smith

Message in a bottle

Sting

100

The Police

Milkshake

Williams, Pharrell / Hugo, Chad

50

Kelis

Miss U Less See U More

25

Faithless

Miss you

Aaliyah

* Mobscene

Warner, Brian / Lowery, John

60

Marilyn Manson

* Mockingbird Mocking Bird

Eminem / Resto, Luis

75

Eminem

Mon Coeur Resiste Encore

Ryan, Kate / Janssens, Andy

100

Kate Ryan

Money's too tight to mention

Simply Red

Moneytalks

Young, Angus / Young, Malcolm

100

AC/DC

Monstershit

Azadpour, Azad

25

Kool Savas feat. Azad

* Moonlight Shadow

Oldfield, Mike

100

Mike Oldfield / Groove Coverage

* Mosh

Eminem / Young, Andre / Elizondo, Michael Batson, Mark / Pope, Che

62,5

Eminem

Ms. Jackson

Sheats, David (Mr DJ) / Benjamin, Andre / Patton, Antwan

16,66

Outkast

* My Band

Carlisle, M. / Johnson, Rufus / Moore, Ondre Porter, Dnaun / Holton, Shaun / King, Steven / Resto, Luis / Eminem

28

D-12

My Boo

Augello-Cook, Alicia / Dupri, Jermaine / Shropshire, Taurian / Seal, Manuel

76,5

Usher

My Boo

100

Alicia Keys

My Happy Ending

Walker, Butch / Lavigne, Avril

50

Avril Lavigne

My Heart Will Go On

Horner, James / Jennings, Will

62,50

Celine Dion

* My humps

Black Eyed Peas

* My name is

Eminem

My Prerogative

Griffin, Gene / Riley, Teddy / Brown, Bobby

25

Rod Michael / Britney Spears

* My toy soldiers

50 Cent

Nasty Girl

Bassi, Maurizio / Knowles, Beyonce / Dent, Anthony / Hakett, Naimy

70

Destiny's Child

Naughty Girl

Storch, Scott / Knowles, Beyonce / Waller, Robert / Beyinca / Summer / Moroder

63,10

Beyonce

NDW 2005

Neumann, Paul / Mues, Kilian / Bolland, F + R / Fler

12,5

Fler

Never Forget

Barlow, Gary

100

Take That

Never too much

Luther Vandross

Next Generation

De Lutin, Kraans / Jondo, Martin / Mr Reedoo / Lafrotino / Don Cali / Itchyban / Strange, Johnny / Larsito / Chino con Estilo

95

Culcha Candela

No Eternity

Kretschmer, Frank / Bodybrain / Wonderbra

15

Jeanette

* No More Drama

Lewis, Terry / Harris, James / Devorzon, Barry / Botkin, Perry

100

Mary J Blige

No, no, no

Bartholomew / King

Destiny's Child

* Not In Love

Iglesias, Enrique / Barry, Paul / Taylor, Mark Garibay, Fernando

50

Enrique Iglesias

Nothing's Gonna Stop Us Now

Warren, Diane / Hammond, Albert

81,25

Mandy & Randy

November

Briegel / Pfetzing / Triebel

100

Juli

* Numb / Encore

West, Kanye / Jay Z / Bennington / Bourdan / Delson / Farrell / Hahn / Shinoda

12,5

Linkin Park / Jay-Z

Objection (Tango)

Mendez, Lester / Shakira

15

Shakira

Obvious

Kotecha, Savan / Bjorsell, Carl / Falk, Carl / Thott, Sebastian

19

Westlife

Oh

Ludacris / Davis, Vidal / Harris, Andre / Harris, Ciara

15

Ciara

On My Knees

Scott, Fitzgerald

12,5

411

Open your eyes

Nasic / Poschwatta / Ruemenapp / Ude

Guano Apes

Our Darkness

Harrow, David / Clark, Anne

100

Anne Clark

Our House

Foreman, Christopher / Smyth, Cathal

100

Madness

Out Of The Blue

Chambers, Guy / Goodrem, Delta

50

Delta Goodrem

* Outta Control

Elizondo, Michael / Young, Andre / Jackson, Curtis / Taylor, Jayceon

20

50 Cent

Over The Rainbow

Arlen, Harold / Harburg, E. Y.

100

Marusha / Cosmic Gate / Eva Cassidy Ray Charles & Johnny Mathis

Overload

Donaghy, Siobhan / Buena, Mutya / Buchanan, Keisha / McVey, Cameron

57,50

Sugababes

Oye el boom

Santander

* P.I.M.P.

Porter, Denaun / Parrott, B / Jackson, Curtis

17,5

50 Cent

* Papa Was A Rollin' Stone

Whitfield, Norman / Strong, Barrett

100

The Temptations

Paper'd up

Barrier / Broadus / Golde / Griffin / Hitchings / Lambert

Snoop Dog

* Pass it pass it

Broadus / Hugo / Williams

Snoop Dog

People Are People

Gore, Martin

100

Depeche Mode

* Perfect

Snoop Dog

Perfect day

100

Lou Reed

* Perfekte Welle

Triebel, Simon / Herde, Andreas

100

Juli

Personal Jesus

Gore, Martin

100

Depeche Mode

* Personal Jesus

Gore, Martin

100

Marilyn Manson

Phenomenon

Combs / Lawrence / McKenny / Smith / Withers

LL Cool J

Piano Man

Joel, Billy

100

Billy Joel

Pipis und Popos

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

* Poison

Child, Desmond / Cooper, Alice / McCurry, John

42,50

Groove Coverage

* Polly

Cobain / Grohl / Novoselic

Nirvana

Populär

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Powerless

Furtado, Nelly / West, Brian / Eaton, Gerald Horn, Trevor / Dudley, Anne / McLaren, Mal

40

Nelly Furtado

Praise you

20

Fatboy Slim

Precious

Gore, Martin

100

Depeche Mode

Predictable

Madden, Benji / Madden, Joel

100

Good Charlotte

* Pretty girl bullshit

Mario Winans

Puke

King / Mathers / May / Resto

Eminem

* Push The Button

Austin, Dallas / Buchanan, Keisha / Buena, Mutya / Range, Heidi

91,67

Sugababes

Rabbit run

Mathers / Resto

Eminem

Rape me

Cobain

100

Nirvana

Raus

Beck / Dürr / Rieke / Schmidt

100

Die Fantastischen Vier

Ready to flow

ATB

* Regen Und Meer

Briegel, Eva / Pfetzing, Jonas / Weigmann, Diane

98,5

Juli

* Reign

Ja Rule

Relight My Fire

Hartman, Dan

100

Dan Hartman

Rendezvous

David, Craig / Hill, Mark

50

Craig David

Rich Girl

Dioguardi, Kara / Batson, Mark / Bock, Jerry / Elizondo, Michael / Eve

9,21

Gwen Stefani

Right here right now

20

Fatboy Slim

Right Now

Kretschmer, Frank / Wonderbra

15

Jeanette

Rise and Fall

Sumner, Gordon / Miller, Dominic / David, Craig

100

Craig David feat. Sting

Rock My Life

Kretschmer, Frank / Wonderbra

15

Jeanette

Rock The House

Albarn, Damon (2 D) / Hewlett, Jamie / Dankworth, John

66,67

Gorillaz

Rock Your Body

Williams, Pharrell / Chad, Hugo / Timberlake, Justin

66,67

Justin Timberlake

Rockafeller Skank

Barry, John / Cook, Norman / Terry, John

20

Fatboy Slim

* Rockin' On Heaven's Floor

Kretschmer, Frank / Remm, Thomas

25

Jeanette

Roxanne

Sting

100

The Police

Ruf die Polizei

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Runaway

Wyclef Jean

Say My Name

Jerkins, Rodney / Daniels, Lashawn / Jerkins, Fred / Knowles, Beyonce / Rowland, Kelly

65

Destiny's Child

* Say something

Mariah Carey

* Say What You Want

McElhone, John / Spiteri, Sharleen

100

Texas

* Say you say me

Richie

Lionel Richie

Scandalous

Eriksen, Mikkel / Rustan, Hallgeir / Hermansen, Tor / Dixon / Nash / Washington

33,33

Mis-Teeq

Scatman

Larkin, John

50

Scatman John

* Schick Mir 'Nen Engel

Willigerodt / Tabak / Dollar / Naja / Khan / Deema

100

Overground

* Schrei

Jost / Roth / Weitzl

20,84

Tokio Hotel

Secretly

Skunk Anansie

Senorita

Williams, Pharrell / Hugo, Chad / Timberlake, Justin

66,67

Justin Timberlake

September

White, Maurice / Willis, Allee / McKay, Al

87,50

Earth, Wind & Fire

Seven Days

David, Craig / Hill, Mark / Hill, Darren

50

Craig David

* Sexual healing

Marvin Gaye

* Shake it off

Mariah Carey

Shit On The Radio

Furtado, Nelly

100

Nelly Furtado

* Shut Up

Pajon Jr, George / Adams, William / Gomez Jamie / Pineda / Board / Frantantuno

5

Black Eyed Peas

Sick And Tired

Austin, Dallas / Ballard, Glen / Anastacia

33,33

Anastacia

Sie Ist Weg

Beck, Michael DJ / Rieke, Andreas / Dürr, Thomas / Schmidt, Michael B.

100

Die Fantastischen Vier

* Signs

Williams, Pharrell / Hugo, Chad / Broadus

44,45

Snoop Dogg ft. Justin Timberlake

Silent Movie

100

Natasha Bedingfield

Single

100

Natasha Bedingfield

Size matters

100

Natasha Bedingfield

Smells like teen spirit

Cobain, Kurt / Novoselic, Krist / Grohl, David

100

Nirvana

Smoke On The Water

Lord, Jon / Blackmore, Ritchie / Gillian, lan / Glover, Roger / Paice, lan

100

Deep Purple

So Amazing

Lopez / Rotem / Jackson

50 Cent

* So what the fuss

Morris, Stevland

Stevie Wonder

Soldier

Harrison, Rich / Knowles, Beyonce / Garrett, Sean

75

Destiny's Child

Somebody's burnin up your phone

Sean Paul

* Someday I'll be Saturday night

Bon Jovi

Something Got Me Started

Hucknall, Mick / Mclntyre, Fritz

100

Simply Red

Sommerregen

Beck, Michael / Duerr, Thomas / Rieke, Andreas / Schmid, Michael / Nagash, Rusbah / Scimali, Lillo

70

Die Fantastischen Vier

Sonderzug Nach Pankow / Chattanooga Choo Choo

Warren, Harry / Gordon, Mack / Lindenberg, Udo

100

Udo Lindenberg

Song 2

Albarn, Damon / James, Steven Alexander / Coxon, Graham / Rowntree, David

100

Blur

Space Taxi

Raab, Stefan

100

Stefan Raab feat. Spucky, Kork & Schrotty

Stars

Hucknall, Mick

100

Simply Red

* Stay the night

Mariah Carey

Steh wieder auf

Mues / Neumann / Gold / Harris

25

Deine Lieblingsrapper

Step By Step

Starr, Maurice

100

New Kids On The Block

* Step yo game up

Broadus / Jefferson / Lindo / Love / Smith / Taylor

Snoop Dog

* Sterne

Triebel / Weigmann

100

Juli

Stole

Kipner, Steve / Deviller, Dane / Hosein, Sean

33,34

Kelly Rowland

Stoned

Dido

Storm

Kravitz / Z

Lenny Kravitz feat. Jay Z

Stripped

Gore

Depeche Mode

Summer Jam 2003

Albers, Robin / Rozenbeek, Michel / Kranenburg, Dieter / Mohirian, S.

16,67

The Underdog Project

Super Duper Love Part 1

Garner, Willie

100

Joss Stone

Survivor

Dent / Knowles / Knowles

Destiny's Child

* Suzanna

Lancee, Ferdi / Bogman, Carli

100

Hermes House Band

Sympathy for the devil

Jagger / Richard

Rolling Stones

Symphonie

Kloss, Stefanie / Stolle, Thomas / Stolle, Johannes / Nowak, Andreas

66,67

Silbermond

Tag Am Meer

Dürr, Thomas / Beck, Michael / Rieke, Andreas / Schmidt, Michael B.

100

Die Fantastischen Vier

* Tage wie dieser

100

Juli

Take my breath away

Jessica Simpson

Talk About Our Love

West, Kanye / Lilly, Harold

50

Brandy

The Addams Family Addams Family

Mizzy, Vic

100

Soundtrack

The Anthem

Madden, Benji / Madden, Joel / Feldman, John

85

Good Charlotte

The A-Team

Post, Mike / Carpenter, Pete

25

TV

The Boy Is Mine

Daniels, Lashawn / Jerkins, Rodney / Norwood, Brandy / Jerkins Fred / Tejeda, J.

92

Monica & Brandy

The Chronicles Of Life And Death

Madden, Benji / Madden, Joel

100

Good Charlotte

* The Fight Song

Warner, Brian / Lowery, John

50

Marilyn Manson

The Final Countdown

Tempest, Joey

100

Europe

The Good, The Bad And The Ugly II Buono II Brutto E II Cattivo

Morricone, Ennio

100

Morricone u.a.

The Joker

20

Fatboy Slim

The Look

Gessle, Per

100

Roxette

The man who sold the world

Cobain

100

Nirvana

* The Nobodies

Warner, Brian / Lowery, John

51

Marilyn Manson

The Pink Panther Theme

Mancini, Henry

100

* The Real Slim Shady

Elizondo, Michael / Coster, Thomas Joseph Young, Andre Romell / Mathers, Marshall

20

Eminem

The Simpsons

Brown, Steve

100

The story of beauty

Destiny's Child

The way you move

Outkast

There you go

Pink

These Words

Kipner, Stephen / Frampton, Andrew / Bedingfield, Natasha / Wilkens, Wayne

100

Natasha Bedingfield

* They don't want music

Black Eyed Peas

* This Is The New Shit

Warner, Brian / Lowery, John

55

Marilyn Manson

Thug Angels

Wyclef Jean

Thunderstruck

Young, Angus / Young, Malcolm

100

AC/DC

To all the girls

Wyclef Jean

To France

Oldfield, Mike

100

Mike Oldfield Novaspace

To Love A Woman

Iglesias, Enrique / Barry, Paul / Richie, Lionel

33,34

Lionel Richie feat. Enrique Iglesias

* To the floor

Mariah Carey

Tonight's the night

Rod Stewart

* Too Lost In You

Warren, Diane

100

Sugababes

Toxic

Dennis, Cathy / Bloodshy / Winberg, Pontus / Jonback, Henrik

50

Britney Spears

Tränen Lügen Nicht

Dammico, Ciro / Baldan, Dario / Specchia, Francesco / Seymandi, Maurizio / Salerno, Alberto / Holm, Michael

100

Michael Holm

Tränen Lügen Nicht Soleado

Dammicco, Ciro (Zacar) / Baldan Bembo, Dario / Seymandi, Maurizio / Specchia, Francesco / Salerno, Alberto

100

Michael Holm / u.a.

* Tränenschwer

100

Juli

Trick Me

Austin, Dallas

100

Kelis

Trouble

Moore, Alecia / Armstrong, Tim

50

Pink

Troy

Rieke, Andreas / Beck, Michael / Duerr, Thomas / Schmidt, Michael / Burchia, Thomas

80

Die Fantastischen Vier

Try

Furtado, Nelly / West, Brian

60

Nelly Furtado

Try Again

Mosley, Timothy Z. / Garrett, Stephen

50

Aaliyah

Tubular Bells

Oldfield, Mike

100

Mike Oldfield

Two more years

Bloc Party

Two Wrongs (Don't Make It Right)

Duplessis, Jerry / Wyclef, Jean

25

Wyclef Jean feat. C. Ortiz

U Got It Bad

Raymond, Usher / Dupri, Jermaine / Cox, Bryan

75

Usher

U Make Me Wanna

McLaughlin, John / Robson, Steve / Wilkins, Harry

33,33

Blue

* Ugly

Sugababes

Unbreak My Heart

Warren, Diane

100

Toni Braxton

Underneath Your Clothes

Mendez, Lester / Shakira

25

Shakira

Undone

Roth, Dave / Jost, David

50

Patrick Nuo

Union Verdadera

Graf, Hanno / Duque, Omar / De Luyz, Lars / Itchyban / Hafemann, Mathias / Perdomo, Osman / Lwanga, John

50

Culcha Candela

Unpretty

Austin, Dallas / Watkins, Tionne

100

TLC

Unser Haus (Our House) Cover

Foreman, Christopher / Smyth, Cathal

100

Big Brother Allstars

Up jump tha boogie

50

Snoop Dog

* Ups & Downs

Griffin, Warren / Broadus, Calvin / Hale, Nathaniel / Sharp, B

30

Snoop Dogg

* Ups And Downs

Snoop Dogg / Gibb, Barry / Gibb, Maurice, Gibb, Robin

33,34

Snoop Dogg

Uptown Girl

Joel, Billy

100

Billy Joel / Westlife

Verzweifelt

Peterson / Brightman / Draude / Benzner / Oda / ...

Rapsoul

Viel

Duerr / Beck / Schmidt / Rieke

Die Fantastischen Vier

Visualise

Delta Goodrem

Walk to the wild side

100

Lou Reed

Walking Away

David, Craig / Hill, Mark

50

Craig David

Walking on the moon

Sting/Sumner

100

The Police

Wanksta

Clervoix / Freeman / Jackson

50 Cent

* Warum

Triebel, Simon / Briegel, Eva

100

Juli

Waterfalls

Etheridge, Marqueze / Lopez, Lisa / Wade, Rico / Brown, Pat / Murray, Raymon

90

TLC

We Are The Champions

Mercury, Freddie

100

Queen

We Be Burning

Thomas, Delano / Jarrett, Michael / Marsh, Craig / Marsden, Steve / Henriques, Jean Paul / Cunningham, Dezar

85

Sean Paul

We Believe

Madden, Benji / Madden, Joel

100

Good Charlotte

* We Belong Together

Dupri, Jermaine / Seal, Manuel / Austin, Johnta / Carey, Mariah / Sully, Sandra / Moten, Patrick / Womack, Bobby / Babyface

32,47

Mariah Carey

We Will Rock You

May, Brian

100

Queen

* We're all to blame

Sum 41

Weck Mich Auf

Holroyd, Les

100

Samy Deluxe

Welcome To My Truth

Dioguardi, Kara / Anastacia / Shanks, John

33,33

Anastacia

What A Girl Wants

Roche, Guy / Peiken, Shelly

50

Christina Aguilera

What About Us

Jerkins, Rodney / Daniels, Lashawn / Jerkins, Fred III / Pratt, Kenisha / Payne, Nora

85

Brandy

What is love

Milk and Sugar

What's your Flava

David, Craig / Henry, Trevor / Marshall, Anthony

50

Craig David

Where Are We Runnin'

Kravitz, Lenny / Ross, Craig

75

Lenny Kravitz

Where did you sleep last night€

Cobain

100

Nirvana

* Where Is The Love

Pajon Jr, George / Adams, William / Gomez Jamie / Pineda / Board / Frantantuno

5

Black Eyed Peas

* Where The Hood At

Simmons, Earl / Dean, Kasseem / Dean, Darrin / Hardy, Antonio

5

DMX

White Flag

Nowels, Rick / Armstrong, Dido / Armstrong, Rollo

30

Dido

With me Pt. II

Destiny's Child

With a litle help from my friends

Lennon / McCartney

Beatles, Joe Cocker, Overground

Who am I (What's my name)

Snoop Dog

* Wild 2nite

Shaggy

Wings of a butterfly

100

HIM

Work It Out

Williams, Pharrell / Hugo, Chad / Knowles, Beyonce

100

Beyonce

Woz Not Woz

Was, Don / Was, David

100

Eric Prydz

* X Gonna Give It To Ya

Simmons, Earl / Dean, Kasseem / King, Shatek

35

DMX

Yeah

Phillips / Smith / Smith / Bridges / Garrett

65

Usher

* Yellow brick road

Eminem

You are not alone

ATB

You can't stop me

Guano Apes

You Don't Know My Name

Augello-Cook, Alicia / West, Kanye / Lilly, Harold / Bailey, Jr.

50

Alicia Keys

* You Give Love A Bad Name

Child, Desmond / Bon Jovi, Jon / Sambora, Richie

33,33

Bon Jovi

You got what I want

Broadus / Drew / Ludacris / Spillman

Snoop Dog

You Make Me Wanna

Dupri, Jermaine / Seal, Manuel / Usher, Raymond

60

Usher

You'II Never Walk Alone

Rodgers, Richard / Hammerstein, Oscar II

100

Frank Sinatra / The Three Tenors / Die Toten Hosen u.v.a

Young Turks

Rod Stewart

You're the only one

Destiny's Child

Zeit Für Optimisten

Kloss, Stefanie / Stolle, Thomas u. Johannes / Nowak, Andreas

66,67

Silbermond

Zu geil für diese Welt

Beck / Dürr / Rieke / Schmidt

100

Die Fantastischen Vier

2. Melodien und/oder Werkteile der Musikwerke aus dem Verlagsrepertoire der Antragstellerin aus der

nachfolgenden Auflistung, die darin nicht gestrichen oder mit einem "*"markiert sind, als mastergestützte Nutzungsvorgänge (Realtones, Freizeichenuntermalungsmelodien, Videotones) zu vervielfältigen und/oder vervielfältigen zu lassen bzw. öffentlich zugänglich zu machen und/oder öffentlich zugänglich machen zu lassen und/oder solche Handlungen anzukündigen, feilzuhalten, anzubieten bzw. zu bewerben, nämlich

Hier folgt eine Abbildung, die nicht dargestellt werden kann

II. Im Übrigen wird der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurückgewiesen.

III. Die Kosten des Verfahrens werden gegeneinander aufgehoben.

Tatbestand

Die Parteien streiten über die Berechtigung der Antragsgegnerin, Musikwerke als Ruftonmelodie, im allgemeinen Sprachgebrauch bekannt als Handyklingelton, nutzen zu dürfen.

Die Antragstellerin ist ein Musikverlag. Sie ist mit der GEMA durch einen Geschäftsbesorgungs- bzw. Wahrnehmungsvertrag aus dem März 2005 (Anlage ASt 11) verbunden. Die GEMA verfährt danach bei der Vergabe der Rechte zur Nutzung von Werken als Ruftonmelodie zweistufig. Sie vergibt selbst die erforderlichen mechanischen Rechte und als Aufführungsrecht das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung. Daneben verweist sie auf das Erfordernis, sich auch der Rechte der Urheber zu vergewissern, wenn das Urheberpersönlichkeitsrecht tangiert wird. Dazu heißt es im Vertrag:

"1. Präambel

Der Verlag hat sich bereits in der Vergangenheit für urheberrechtliche Nutzungen im Online- und Mobilfunk-Bereich zur Aufrechterhaltung der kollektiven Wahrnehmung durch die GEMA für die Einräumung von Vervielfältigungs- und Aufführungsrechten bekannt. Die Wahrnehmung im Online- und Mobilfunkbereich erfolgt durch die GEMA für die unverändert wiedergegebenen Originalwerke sowie für bearbeitete und/oder umgestaltete Werkfassungen, insoweit jedoch unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Lizenznehmer der GEMA für die Nutzung der bearbeiteten und/oder umgestalteten Werkfassung in jedem Einzelfall der in Ziff. 6 genannten Nutzungsarten vor Beginn der Nutzung eine ihm von den Berechtigten erteilte Benutzungsbewilligung vorgelegt hat. Auch im Hinblick auf die Zukunft ist sich der Verlag mit der GEMA darin einig, dass die GEMA im Online- und Mobilfunk-Bereich weiterhin die Vervielfältigungs- und Aufführungsrechte im vorstehend beschriebenen Umfang wahrnehmen soll.

2. Der Verlag überträgt der GEMA für die hier geregelte Vertragsdauer, längstens aber bis zur widerspruchsfreien Änderung und Neufassung des Berechtigungsvertrages der GEMA betreffend den Online- und Mobilfunk-Bereich, treuhänderisch die in diesen Bereichen betroffenen, nachfolgend aufgeführten urheberrechtlichen Nutzungsrechte

- die Vervielfältigungsrechte

- die Aufführungsrechte

- die Zugänglichmachungsrechte

- die Wiedergaberechte

in dem in der Präambel beschriebenen Umfang nach Maßgabe der Bestimmungen dieses Vertrages für die genannte Dauer dieses Vertrages der GEMA zur Wahrnehmung im eigenen Namen. (...)

6. Nicht übertragen sind die Urheberpersönlichkeitsrechte der Urheber sowie die daraus folgenden, von V... Abstimmung mit seinen angeschlossenen Urhebern wahrgenommenen Befugnisse und die dem Verlag von den Urhebern übertragenen entsprechenden Rechte, nämlich in folgende Nutzungen jedem einzelnen Lizenznehmer gegenüber im Einzelfall inhaltlich räumlich und zeitlich beschränkt einzuwilligen oder diese zu untersagen:

jedwede Werkveränderungen, Umgestaltungen oder Kürzungen des Originalwerks (wie z.B. monophone oder polyphone Klingeltöne und sog. gekürzte und/oder geloopte "Mastertones" oder "Realtones"),

die Verbindung bzw. Benutzung unveränderter bzw. derart geänderter Werkfassungen mit werkfremden Soundelementen (wie z.B. sog. Mixed Tones und sonstige Signaltöne in Form von "Ringuptones" oder "Soundlogos", bei denen Werke oder Werkteile mit dem gleichzeitig hörbaren Freizeichen unterlegt werden),

die Verbindung bzw. Benutzung unveränderter bzw. derart geänderter Werkfassungen mit sonstigen werkfremden Inhalten (wie z.B. mit Lichtbildern, animierten Lichtbildern, Laufbildern, Filmbildern, Logos, Graphiken, sonstigen vom Endkunden veränderbaren Multimediainhalten wie z.B. Karaokeanwendungen, Grußkarten, E-Cards, Games).

Die GEMA gewährleistet, dass ihre Vereinbarungen mit Lizenznehmern die in der Präambel und in dieser Ziffer geregelten Bedingungen erfüllen."

In dem aktuellen GEMA-Berechtigungsvertrag vom 28./29. Juni 2005 (Anlage AG 15) ist geregelt:

"§ 1

Der Berechtigte überträgt der GEMA als Treuhänderin für alle Länder alle ihm gegenwärtig zustehenden und während der Vertragsdauer noch zuwachsenden, zufallenden, wieder zufallenden oder sonst erworbenen Urheberrechte in folgendem Umfang zur Wahrnehmung nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen: (...)

g) Die Rechte der Aufführung und Wahrnehmbarmachung mittels der gemäß Abs. h) hergestellten Vorrichtungen, mit Ausnahmen (...)

h) Die Rechte der Aufnahme auf Ton-, Bildton-, Multimedia- und andere Datenträger einschließlich z.B. Speichercard, DataPlay Disc, DVD (Digital Versatile Disc), Twoin Disc, Ton- und Bildtonträger mit ROM-part und entsprechende Träger mit Datenlink, sowie die Vervielfältigungs- und Verbreitungsrechte an diesen Trägern.

Das Recht, Werke der Tonkunst (mit oder ohne Text) in Datenbanken, Dokumentationssysteme oder in Speicher ähnlicher Art einzubringen.

Das Recht, Werke der Tonkunst (mit oder ohne Text), die in Datenbanken, Dokumentationssysteme oder in Speicher ähnlicher Art eingebracht sind, elektronisch oder in ähnlicher Weise zu übermitteln, einschließlich z.B. für mobile Internetnutzung und für Musiktauschsysteme.

Die Rechteübertragung erfolgt zur Nutzung der Werke der Tonkunst (mit oder ohne Text) auch als Ruftonmelodien und als Freizeichenuntermalungsmelodien. (...)

k) (...) Nicht vom Berechtigten werden der GEMA übertragen die Rechte zur Bearbeitung, Umgestaltung und/oder Kürzung eines Werkes der Tonkunst (mit oder ohne Text) zur Verwendung als Ruftonmelodie und/oder Freizeichenuntermalungsmelodie. Die Befugnis des Berechtigten, die Einwilligung in die Verwendung solcher Werkfassungen im Einzelfall zu erteilen, bleibt unberührt. Es bleibt bei der Übertragung der unter Ziff. 1 h) aufgeführten Nutzungsrechte an die GEMA. (...)"

Die Antragstellerin widersprach den Änderungen des GEMA-Berechtigungsvertrages aus dem Jahr 2005.

Die Antragstellerin ist - unstreitig - in der GEMA-Datenbank als Inhaberin der ausschließlichen urheberrechtlichen Nutzungsrechte an den im Tenor genannten, nicht gestrichenen oder mit einem "*" versehenen Musikwerke genannt. Soweit im Tenor Prozentangaben gemacht werden, beschränken sich die Rechte der Antragstellerin auf diese Prozentanteile der ihr angeschlossenen Vertragsautoren am Werk.

Die Antragsgegnerin ist Teil eines großen Telekommunikations-Konzerns. Sie bietet als Mobilfunknetzbetreiber unter anderem entgeltliche Mobilfunkdienste und diverse entgeltliche Mehrwertdienste an, darunter auch Handyklingeltöne als monophone oder polyphone Klingeltöne, als mastergestützte Klingeltöne (sog. Realtones), als mastergestützte Freizeichenuntermalungsmelodien (sog. Soundlogos oder Ringbacktones) und als master- und videogestützte Klingeltöne (sog. Videotones). Dies erfolgt insbesondere bundesweit über die Internetseite www.t-zones.de und die Handy-Plattform T-Zones direkt auf Abruf durch den Handynutzer für die ca. 25 Millionen Kunden der Antragsgegnerin.

Allen Klingeltönen ist gemeinsam, dass ein kurzer Melodieteil immer wieder wiederholt wird. Bei den Freizeichenuntermalungsmelodien wird dabei das Freizeichen des Telefons mit dieser geloopten Tonaufnahme unterlegt. Bei den Videotones wird diese geloopte Tonaufnahme verbunden mit einer auf dem Handydisplay erscheinenden, ebenso ausschnittsweise wiederkehrenden Bildsequenz aus einem Promotionvideo des darbietenden Künstlers.

Die Parteien schlossen am 3./10. Oktober 2002 einen Rahmenvertrag (Anlage ASt 4) über urheberrechtliche Herstellungs-, Nutzungs- und Verwertungsrechte zur Herstellung und Verbreitung von Klingeltönen für Endverbraucher. Der Vertrag enthält unter anderem folgende Regelungen:

"1.1 (...) Der Klingelton ist eine Tonfolge aus einem Musikwerk, welche für das Werk nach seinem Melodienverlauf wieder erkennbar - gegebenenfalls auf eine Signaltonfolge reduziert - charakteristisch ist. Die Ausgestaltung kann monophon oder auch polyphon sein. Es kann sich z.B. um einen Originalauszug oder um eine nachempfundene Melodie handeln (im folgenden "Klingeltöne" genannt).

Die Klingeltöne sind über verschiedene Wege (z.B. via GSM, WAP, GPRS, demnächst UMTS) abrufbar. Für den Abruf kann jeder Versand-Mechanismus (derzeit erfolgt der Download z.B. per SMS WAP, Internet) je nach technischen Gegebenheiten unabhängig vom Endgerät - nach Wahl der ..-M.. - genutzt werden, solange die Übertragung ohne gleichzeitige Sendung animierter Bilder erfolgt (Synchronisationsrechte).

..-M.. darf sich zur Übermittlung von Klingeltönen auf Mobiltelefone auch neu entstehender technischer Verfahren bedienen (z.B. Versendung in den für die Übertragung per GSM, GPRS, UMTS oder WAP-notwendigen Dateiformaten). Die Parteien werden sich vor der Einführung neuer Wiedergabemöglichkeiten/Dateiformate über die Ausgestaltung der klanglichen Qualität verständigen. Sofern die Parteien nicht einvernehmlich etwas anderes vereinbaren, gelten die wirtschaftlichen Regelungen dieses Vertrages für den Versand durch diese neuen technischen Verfahren entsprechen. (...)

5.1 Der Vertrag tritt mit Unterzeichnung durch beide Parteien in Kraft und hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2003. Nach Ablauf dieser Laufzeit verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils weitere 12 Monate, falls er nicht schriftlich mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Laufzeit bzw. des jeweiligen Verlängerungszeitraums gekündigt wird. (...)

5.3 ..-M.. verpflichtet sich, sämtliche hergestellten Klingeltöne aus dem Katalog von V.. im Falle der Beendigung dieses Vertrages unmittelbar aus dem Angebot zu streichen und zu löschen. (...)"

Die Antragstellerin stellte der A Mobile, über die die Antragsgegnerin die Rechteklärung und Lizenzierungen abwickeln ließ, seit 2002 Rahmenlisten mit den zur Nutzung als Handyklingelton möglichen Werktitel zur Verfügung, letztmalig im Oktober 2005 (Anlage ASt 1). Die Antragsgegnerin stimmte die Nutzung der Werke als monophone oder polyphone Handyklingeltöne - selbst oder über von ihr damit beauftragte Dritte - mit der Antragstellerin ab und rechnete sie entsprechend gegenüber der Antragstellerin ab. Eine Abrechnung mastergestützter Töne erfolgte nicht. Die Antragsgegnerin nutzte die Werke seit Mai 2003 auch als Realtones, seit Februar 2004 als Freizeichenuntermalungsmelodien und seit August 2004 als Videotones.

Im Sommer 2005 entstand zwischen den Parteien Streit um die Behandlung von mastergestützten Klingeltönen unter dem Vertrag von 2002. Mit Schreiben vom 21. Juni 2005 (Anlage AG 2a) forderte die Antragstellerin eine Vertragsanpassung, da eine Abrechnung der mastergestützten Klingeltöne nicht erfolgte. In der Folgezeit konnten sich die Parteien nicht darüber einigen, ob auch bei mastergestützten Klingeltönen eine Einwilligung der Antragstellerin erforderlich ist. Zunächst ging die Antragstellerin davon aus, dass auch mastergestützte Klingeltöne unter den Rahmenvertrag fielen. Während die Antragstellerin ihre Einwilligung in die Nutzung als mastergestützte Klingeltöne - unabhängig von der Anwendbarkeit des Vertrages auf diese Nutzung - für erforderlich hielt, vertrat die Antragsgegnerin die Auffassung, dass die GEMA ihr alle erforderlichen Nutzungsrechte für mastergestützte Klingeltöne einräumen könne.

Mit Schreiben vom 28. September 2005 kündigte die Antragstellerin den Rahmenvertrag mit der Antragsgegnerin vom 3./10. Oktober 2002 ordentlich zum 31. Dezember 2005. Ab November 2005 zwischen den Parteien geführte Verhandlungen über die Fortsetzung der bisherigen Zusammenarbeit unter Anpassung der bisherigen vertraglichen Regelungen auf die aktuellen Gegebenheiten unter ausdrücklicher Erstreckung auf die seit Ende 2003 hinzugetretenen Auswertungsformen der mastergestützten Klingeltöne, Freizeichenuntermalungsmelodien und Video-Klingeltöne scheiterten am 22. Dezember 2005 mit einer endgültigen Ablehnung des letzten Vergleichsvorschlags der Antragstellerin durch die Antragsgegnerin.

Die Antragsgegnerin verbreitet auch nach dem 31.12.2005 weiter die streitgegenständlichen Klingeltöne. Die Antragstellerin hat hiervon am Jahresbeginn 2006 Kenntnis erhalten.

Mit Schriftsatz vom 10. Januar 2006, bei Gericht eingegangen am 11. Januar 2006, beantragt die Antragstellerin den Erlass einer einstweiligen Verfügung.

Mit Schreiben vom 30. Januar 2006 hat die Antragsgegnerin den Vertrag vom 3./10. Oktober 2002 wegen arglistiger Täuschung angefochten.

Die Antragstellerin macht geltend, die Antragsgegnerin verletze durch die Nutzung der Werke als Klingeltöne ihre Rechte. Hinsichtlich der monophonen und polyphonen Klingeltöne ergebe sich ihr Unterlassungsanspruch bereits aus Ziffer 5.3 des Rahmenvertrages vom 3./10. Oktober 2002. Im Übrigen stehe ihr der Unterlassungsanspruch jedenfalls aus § 97 UrhG zu. Eine Ausnahme habe nur insoweit bis zum 31. Januar 2006 gegolten, als mit der U M ..., S Allee .., ... B im Rahmen von Vertragsverhandlungen mit dem Universal Konzern eine Aufbrauchsfrist für mastergestützte Auswertungsformen bzgl. der mit "*" gekennzeichneten Werke bis Ende Januar 2006 vereinbart gewesen sei.

Die Antragstellerin trägt weiter vor, sie mache den Unterlassungsanspruch auch im Rahmen der gewillkürten Prozeßstandschaft für ihre Autoren geltend.

Dringlichkeit sei sowohl hinsichtlich der monophonen und polyphonen als auch hinsichtlich der mastergestützten Klingeltöne gegeben, da ihre Verhandlungsbemühungen bis Ende 2005 die Dringlichkeit nicht hätten entfallen lassen und ihr nicht entgegengehalten werden dürften. Auch seien ihr vorher nicht alle Umstände bekannt gewesen.

Die Antragstellerin sei Inhaberin der exklusiven urheberrechtlichen Nutzungsrechte der im Tenor aufgeführten Musikwerke ihrer diversen angeschlossenen Autoren zu den dort jeweils aufgelisteten prozentualen Copyrightanteilen an den Werken. Die Prozentangabe beziehe sich jeweils auf die der Antragstellerin konkret zugehörigen Rechte ihrer angeschlossenen Vertragsautoren.

Der Antragstellerin sei von sämtlichen ihr angeschlossenen Autoren durch Autorenverträge bzw. vertragliche Ermächtigungen - sowie für das internationale Repertoire der Vertragsautoren ihrer Schwestergesellschaften durch dort geschlossene Autorenverträge und auf die Antragstellerin ableitende Intercompany-Verträge mit den Schwestergesellschaften des EMI-Konzerns - die exklusive Befugnis eingeräumt worden, nach interner Abstimmung mit den angeschlossenen Autoren im Einzelfall dann im Außenverhältnis gegenüber Dritten die Einwilligung in die Nutzung von Bearbeitungsfassungen - bzw. die Benutzungsbewilligung für umgestaltete Werkversionen - für die Auswertung von bearbeiteten, gekürzten bzw. geänderten Umgestaltungsfassungen zu erteilen oder zu verweigern und auch in Rahmenverträgen mit Dritten die wirtschaftlichen Bedingungen für die Freigabe derartiger Nutzungen und die hierfür einzuholenden Bewilligungen auszuhandeln und festzulegen. Der Rechtenachweis ergebe sich im Übrigen auch aus der GEMA-Datenbank.

Durch die Abstimmung und Abrechnung der monophonen und polyphonen Klingeltöne habe die Antragsgegnerin seit 2002 die Rechteinhaberschaft der Antragstellerin an den streitgegenständlichen Werken anerkannt.

Die Antragstellerin ist der Auffassung, der GEMA sei mit dem Recht zur Nutzung als Ruftonmelodie nur das Recht der Vervielfältigung, Verbreitung und Aufführung des Originalwerks übertragen worden, nicht aber das dem Urheberpersönlichkeitsrecht zuzuordnende Recht der Bearbeitung eines Werks zu einem Rufton.

Die Antragstellerin trägt weiter vor, die Antragsgegnerin werbe auf ihrem Portal www.t-zones.de herausgestellt mit dem Angebot von Klingeltönen auch für andere, branchenfremde Produkte, u.a. auch " PLAYBOY "-Erotikangebote (Anlage ASt 3). Die Bewerbung bedürfe stets der Einwilligung der Berechtigten.

Die Antragstellerin beantragt,

der Antragsgegnerin im Wege der einstweiligen Verfügung bei Vermeidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall höchstens Euro 250.000,00; Ordnungshaft höchstens zwei Jahre) zu verbieten,

Melodien und/oder Werkteile von Musikwerken aus dem Verlagsrepertoire der Antragstellerin - wie unter Ziffer I.1. des Tenors aufgelistet - als Handyklingelton und/oder Freizeichenuntermalungsmelodie und/oder Videoton zu vervielfältigen und/oder vervielfältigen zu lassen bzw. öffentlich zugänglich zu machen und/oder öffentlich zugänglich machen zu lassen und/oder solche Handlungen anzukündigen, feilzuhalten, anzubieten bzw. zu bewerben,

wobei sich das Verbot bei den mit "*" markierten Werken nicht auf diejenigen mastergestützten Nutzungsvorgänge (Realtones, Freizeichenuntermalungsmelodien, Videotones) der Antragsgegnerin bezieht, hinsichtlich welcher die Nutzung von Masteraufnahmen (Ton- bzw. Bildtonaufnahmen) aus dem Repertoire von Vertragskünstlern der Universal Mobile Entertainment zugrunde liegt und diese Ton- bzw. Bildtonaufnahmen der Antragsgegnerin durch die U M ... , S Allee .. , ... Berlin, zur Nutzung freigegeben worden sind.

Hilfsweise beantragt die Antragstellerin,

der Antragsgegnerin im Wege der einstweiligen Verfügung bei Vermeidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall höchstens Euro 250.000,00; Ordnungshaft höchstens zwei Jahre) zu verbieten,

Melodien und/oder Werkteile von Musikwerken aus dem Verlagsrepertoire der Antragstellerin - wie unter Ziffer I.1. des Tenors aufgelistet - als Handyklingelton und/oder Freizeichenuntermalungsmelodie und/oder Videoton zu vervielfältigen und/oder vervielfältigen zu lassen bzw. öffentlich zugänglich zu machen und/oder öffentlich zugänglich machen zu lassen und/oder solche Handlungen anzukündigen, feilzuhalten, anzubieten bzw. zu bewerben,

wobei sich das Verbot auf monophone und polyphone Nutzungsvorgänge in Form von Handyklingeltönen bezieht und sich für die in Ziffer I.2. des Tenors genannten und nicht mit "*" markierten Werke auch auf mastergestützte Nutzungsvorgänge (Realtones, Freizeichenuntermalungsmelodien, Videotones) der Antragsgegnerin bezieht, insoweit in der Liste unter Ziffer I.2. des Tenors ausgenommen die gestrichenen und die mit "*" versehenen Werke, hinsichtlich welcher der Nutzung mastergestützte Nutzungsvorgänge (Realtones, Freizeichenuntermalungsmelodien, Videotones) zugrunde liegen, welche die Nutzung von Masteraufnahmen (Ton- bzw. Bildtonaufnahmen) aus dem Repertoire von Vertragskünstlern der Universal Mobile Entertainment beinhalten und hinsichtlich derer solche Ton- bzw. Bildtonaufnahmen der Antragsgegnerin durch die U M SAS, S Allee .. , ... Berlin, zur Nutzung freigegeben worden sind.

Die Antragsgegnerin beantragt,

den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurückzuweisen.

Die Antragsgegnerin behauptet, dass hinsichtlich der mastergestützten Klingeltöne kein Verfügungsgrund gegeben sei, da die Antragstellerin diese Nutzung unter dem bis zum 31. Dezember 2005 geltenden Vertrag geduldet habe.

Die Antragsgegnerin stellt die Aktivlegitimation der Antragstellerin in Abrede.

Die Antragsgegnerin ist der Auffassung, dass sie zur Nutzung der Werke als Klingelton berechtigt sei. Für die Nutzung als Klingelton sei eine Zustimmung der Antragstellerin nicht erforderlich. Eine GEMA-Lizenz, über die sie zunächst durch ihre Klingeltonlieferanten und inzwischen zum Teil auch ohne Zwischenschaltung der Klingeltonlieferanten verfüge, reiche aus. Denn für diese Nutzung benötige sie keine Rechte, die die GEMA nicht einräumen könne. Das Recht zur Bearbeitung sei frei. Nur das Recht zur Nutzung der Bearbeitung sei als Exklusivrecht ausgestaltet (§ 23 S. 1 UrhG). Im Übrigen umfasse die Rechteübertragung auf die GEMA das Recht zur Vornahme derjenigen Änderungen, die typischerweise vorgenommen werden und erforderlich sind, um die betreffenden Werke überhaupt in der Form von Ruftonmelodien auswerten zu können. Diese Rechte könne die GEMA dann auch der Antragsgegnerin nach § 1 h GEMA-Berechtigungsvertrag für die Klingeltonnutzung übertragen. Darüber hinaus enthalte § 39 Abs. 2 UrhG auch eine entsprechende gesetzliche Änderungsbefugnis.

Bei den Mastertönen liege im Übrigen nur eine Kürzung des Originalwerks vor, jedoch keine Änderung oder Umgestaltung. Diese Teilwerknutzung könne die GEMA Dritten - und damit auch der Antragsgegnerin - gestatten, soweit keine schweren Persönlichkeitsverletzungen i.S.v. § 14 UrhG vorliegen, zu deren Duldung der Urheber nicht nach § 39 abs. 2 UrhG verpflichtet sei. Ein schwerer Eingriff in die Urheberpersönlichkeitsrechte liege hier nicht vor. Denn bei Mastertönen stehe das musikalische Klangerlebnis, nicht die Signalfunktion im Vordergrund.

Wegen weiterer Einzelheiten wird auf den Inhalt der von den Parteien zur Akte gereichten Schriftsätze nebst Anlagen und des Protokolls der mündlichen Verhandlung vom 01.02.2006 verwiesen.

Gründe

Der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung ist nach dem Ergebnis der mündlichen Verhandlung zulässig und in dem in Ziffer I. Nr. 1 und 2 des Tenors zugesprochenen Umfang auch begründet. Im Übrigen war der Antrag mangels Verfügungsgrund zurückzuweisen. Der von der Antragstellerin gestellte Hilfsantrag ist als Minus im Hauptantrag enthalten und wird daher von der Kammer nicht als separater Hilfsantrag gewertet.

I. Die Antragstellerin hat einen sich aus § 97 Abs. 1 UrhG ergebenden Anspruch auf Unterlassung der Nutzung der Werke als Ruftonmelodie gegen die Antragsgegnerin.

1. Die streitgegenständlichen Kompositionen sind jedenfalls bei Anlegung des Maßstabs der kleinen Münze Werke der Musik im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 UrhG. Das wird auch von der Antragsgegnerin nicht in Abrede gestellt.

2. Die Antragstellerin ist berechtigt, einen Unterlassungsanspruch wegen einer widerrechtlichen Umgestaltung und Nutzung der Kompositionen geltend zu machen. Ihre Aktivlegitimation als Verlag folgt daraus, dass sie Inhaberin umfassender ausschließlicher Nutzungsrechte ist und ein berechtigtes Interesse an der Rechtsverfolgung hat, da ihr durch eine unberechtigte Nutzung des Musikwerks als Handy-Klingelton auch eigene Lizenzeinnahmen entgehen (BGH GRUR 1999, 984, 985 "Laras Tochter"; Urteil des HansOLG H. vom 18. Januar 2006, Gz. 5 U 58/05). Außerdem ist sie als gewillkürte Prozessstandschafterin in gleicher Weise berechtigt, den Unterlassungsanspruch geltend zu machen.

Sie hat durch eidesstattliche Versicherung ihres Geschäftsführers (Anlage Ast 2), durch die beispielhafte Vorlage von Auszügen aus ihren Autorenverträgen, von vertraglichen Ermächtigungen und von Auszügen aus den Intercompany-Verträgen mit ihren internationalen Schwestergesellschaften (Anlagen zu Anlage ASt 2) sowie durch Bezugnahme auf die GEMA-Datenbank glaubhaft gemacht, dass ihr von den ihr angeschlossenen Autoren durch Autorenverträge bzw. vertragliche Ermächtigungen - sowie für das internationale Repertoire der Vertragsautoren ihrer Schwestergesellschaften durch dort geschlossene Autorenverträge und auf die Antragstellerin ableitende Intercompany-Verträge mit den Schwestergesellschaften des EMI-Konzerns - die exklusive Befugnis eingeräumt worden ist, nach interner Abstimmung mit den angeschlossenen Autoren im Einzelfall dann im Außenverhältnis gegenüber Dritten die Einwilligung in die Nutzung von Bearbeitungsfassungen - bzw. die Benutzungsbewilligung für umgestaltete Werkversionen - für die Auswertung von bearbeiteten, gekürzten bzw. geänderten Umgestaltungsfassungen zu erteilen oder zu verweigern, in Rahmenverträgen mit Dritten die wirtschaftlichen Bedingungen für die Freigabe derartiger Nutzungen und die hierfür einzuholenden Bewilligungen auszuhandeln und festzulegen sowie gegen jede unzulässige Verwendung der Werke vorzugehen. Entgegen der Auffassung der Antragsgegnerin war es zur Glaubhaftmachung nicht erforderlich, für jeden einzelnen der ihr angeschlossenen Autoren die entsprechenden Verträge vorzulegen. Denn die Antragsgegnerin muss hier gegen sich gelten lassen, dass sie im Rahmen ihrer Vertragsbeziehungen mit der Antragstellerin, konkret durch die Abstimmung und Abrechnung der monophonen und polyphonen Klingeltöne, seit 2002 die Rechteinhaberschaft der Antragstellerin an den streitgegenständlichen Werken anerkannt hat. Daher erachtet die Kammer hier die beispielhafte Vorlage der Verträge bzw. Auszüge aus den Verträgen in Verbindung mit der eidesstattlichen Versicherung des Geschäftsführers der Antragstellerin und der Bezugnahme auf die GEMA-Datenbank, in der sie unstreitig als Rechteinhaberin vermerkt ist, als hinreichende Glaubhaftmachung.

3. Die beanstandete Nutzung der Ruftöne, die eine Vervielfältigung (§ 16 UrhG) und ein öffentliches Zugänglichmachen (§ 19 a UrhG) eines unerlaubt umgestalteten Werks (§§ 14, 23 UrhG) darstellt, ist widerrechtlich. Denn der Antragsgegnerin ist dazu kein Recht eingeräumt worden.

a. Die streitgegenständliche Nutzung der Ruftöne stellt einen Eingriff in das Urheberpersönlichkeitsrecht gemäß §§ 14, 23 UrhG dar. Das Hanseatische Oberlandesgericht H. hat in seiner Entscheidung vom 18. Januar 2006 (Gz. 5 U 58/05) dazu ausgeführt:

"Denn hierbei wird das Musikstück nicht nur auf einige wenige Takte gekürzt und digital bearbeitet, sondern vor allem auch durch die Verwendung als rein funktionaler Signalton einer Nutzung zugeführt, die nicht darauf gerichtet ist, eine Tonfolge als Musikwerk in Form eines sinnlich-klanglichen Erlebnisses wahrzunehmen, wie es in aller Regel der Intention des Urhebers entspricht. Vielmehr dient die Musik bei der Nutzung als Handy-Klingelton als rein funktionales Erkennungszeichen, für das der künstlerische Gehalt, die dramaturgische Komposition usw. des Werks nur nebensächlich sind und ein vorhandener ästhetischer Spannungsbogen durch das "Annehmen" des Gesprächs gerade bewusst zerstört wird (Senat GRUR-RR 2002, 249, 251; zuvor LG H. GRUR-RR 2001, 259). Betroffen ist demgemäß nicht nur § 14 1. Alt. UrhG (Entstellung des Werks), nach der der Urheber einen Eingriff in das Werk selbst als Urheberpersönlichkeitsrechtsverletzung verbieten kann, sondern auch § 14 2. Alt. (andere Beeinträchtigung des Werks). Unter einer anderen Beeinträchtigung in diesem Sinne kommen auch Nutzungsformen in Betracht, durch die das Werk indirekt betroffen ist, etwa wenn das Werk in einem die Rechte des Urhebers verletzenden Zusammenhang präsentiert wird (s. dazu eingehend Schriecker-Dietz, UrhR, 2. Aufl., § 14 Rn. 23 und als Beispielsfall OLG Frankfurt GRUR 1995, 215, 216 " Springtoifel ": Veröffentlichung von Musik auf einem Sampler mit Musikstücken aus der rechtsradikalen Szene). Ebenso ist die Zweckentfremdung von Musik zu einem Signalton als Beeinträchtigung des Urheberpersönlichkeitsrechts zu werten, wie es in der genannten Senatsentscheidung ausgeführt wird.

An dieser Beurteilung hält der Senat im vorliegenden Fall fest. Dabei kommt es nicht entscheidend darauf an, dass polyphone Handy-Klingeltöne sich dem Originalklang eines Werks eher annähern als monophone Töne und die Klangqualität der Tonwiedergabe durch den Handy-Lautsprecher mittlerweile verbessert sein mag."

Dies trifft nach Auffassung der Kammer auch auf die streitgegenständliche Klingelton-Nutzung zu, und zwar auf die Nutzung sowohl als monophone und polyphone als auch als mastergestützte Klingeltöne, die sich klanglich sehr viel stärker an den Originalklang der Werke annähern.

b. Das Anbieten der Handy-Klingeltöne zum Abruf über die Internetseite www.....de und die Handy-Plattform ...- ist als Vervielfältigung (§ 16 UrhG) und öffentliches Zugänglichmachen (§ 19a UrhG) unerlaubt bearbeiteter Musikstücke zu werten. Der Antragsgegnerin ist kein Recht zu dieser Nutzung eingeräumt worden.

aa. Die Antragsgegnerin kann keine Nutzungsrechte mehr aus dem mit der Antragstellerin am 3./10. Oktober 2002 geschlossenen Rahmenvertrag herleiten. Dabei kann dahin stehen, ob die Antragsgegnerin den Vertrag wirksam angefochten hat, da er jedenfalls von der Antragstellerin wirksam zum 31. Dezember 2005 gekündigt wurde.

bb. Der Antragsgegnerin ist auch kein Recht zur Nutzung der Ruftöne von der GEMA eingeräumt worden. Dabei kommt es nicht darauf an, ob sie selbst oder ihre Klingeltonlieferanten für die streitgegenständlichen Klingeltöne überhaupt Lizenzen erworben haben. Denn die GEMA kann jedenfalls nicht das Recht einräumen, einen im Sinne der §§ 14, 23 UrhG umgestalteten Rufton zu vervielfältigen oder öffentlich zugänglich zu machen, da ihr weder von der Antragstellerin noch von den Urhebern der Musikwerke ein entsprechendes Recht eingeräumt wurde.

Das Verhältnis zwischen der GEMA und der Antragstellerin bestimmt sich nach dem Geschäftsbesorgungs- bzw. Wahrnehmungsvertrag vom März 2005 (Anlage ASt 11), da die Antragstellerin dem aktuellen GEMA-Berechtigungsvertrag vom 28./29. Juni 2005 (Anlage AG 15) widersprochen hat. Der GEMA ist im Geschäftsbesorgungs- bzw. Wahrnehmungsvertrag mit dem Recht zur Vervielfältigung und Zugänglichmachung im Online- und Mobilfunkbereich (§ 2 des Vertrages) nicht das Recht eingeräumt worden, Dritten auch die Umgestaltung des Werks zu einem Rufton zu gestatten. Vielmehr ist in der Präambel ausdrücklich geregelt:

"Die Wahrnehmung im Online- und Mobilfunkbereich erfolgt durch die GEMA für die unverändert wiedergegebenen Originalwerke sowie für bearbeitete und/oder umgestaltete Werkfassungen, insoweit jedoch unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Lizenznehmer der GEMA für die Nutzung der bearbeiteten und/oder umgestalteten Werkfassung in jedem Einzelfall der in Ziff. 6 genannten Nutzungsarten vor Beginn der Nutzung eine ihm von den Berechtigten erteilte Benutzungsbewilligung vorgelegt hat."

Und unter § 6 des Vertrages heißt es dazu:

"6. Nicht übertragen sind die Urheberpersönlichkeitsrechte der Urheber sowie die daraus folgenden, von V.. in Abstimmung mit seinen angeschlossenen Urhebern wahrgenommenen Befugnisse und die dem Verlag von den Urhebern übertragenen entsprechenden Rechte, nämlich in folgende Nutzungen jedem einzelnen Lizenznehmer gegenüber im Einzelfall inhaltlich räumlich und zeitlich beschränkt einzuwilligen oder diese zu untersagen:

jedwede Werkveränderungen, Umgestaltungen oder Kürzungen des Originalwerks (wie z.B. monophone oder polyphone Klingeltöne und sog. gekürzte und/oder geloopte "Mastertones" oder "Realtones"),

die Verbindung bzw. Benutzung unveränderter bzw. derart geänderter Werkfassungen mit werkfremden Soundelementen (wie z.B. sog. Mixed Tones und sonstige Signaltöne in Form von "Ringuptones" oder "Soundlogos", bei denen Werke oder Werkteile mit dem gleichzeitig hörbaren Freizeichen unterlegt werden),

die Verbindung bzw. Benutzung unveränderter bzw. derart geänderter Werkfassungen mit sonstigen werkfremden Inhalten (wie z.B. mit Lichtbildern, animierten Lichtbildern, Laufbildern, Filmbildern, Logos, Graphiken, sonstigen vom Endkunden veränderbaren Multimediainhalten wie z.B. Karaokeanwendungen, Grußkarten, E-Cards, Games)."

Etwas anderes ergibt sich aber auch nicht aus dem aktuellen GEMA-Berechtigungsvertrag vom 28./29. Juni 2005 (Anlage AG 15), der im Verhältnis zwischen der GEMA und den Urhebern der Werke gilt. Der GEMA ist in § 1 h des Berechtigungsvertrages mit dem Recht zur Nutzung des Werks "als Ruftonmelodien und als Freizeichenuntermalungsmelodien" nicht das Recht eingeräumt worden, Dritten auch die Umgestaltung des Werks zu einem Rufton zu gestatten. Dabei kommt es nicht darauf an, ob das zweistufige Lizenzierungsverfahren der GEMA aus urheberpersönlichkeitsrechtlichen Erwägungen unabdingbar ist (vgl. Hertin, KUR 2004, 101 ff). Entscheidend ist allein, dass die Urheber und die GEMA als Parteien des Berechtigungsvertrages davon ausgehen, dass der GEMA mit dem Berechtigungsvertrag nur die Vervielfältigungs- und Aufführungsrechte übertragen worden sind, nicht aber auch das Recht zur Umgestaltung des Werks zu einem Rufton, und dass beide weiter davon ausgehen, dass die Nutzung als Rufton unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Urhebers steht. Sind sich aber die Vertragsparteien über einen solchen Vertragsinhalt einig, ist dieser Vertrag keiner abweichenden Auslegung zugänglich. Das wird von der Antragsgegnerin und der für sie streitenden Literatur (vgl. Poll, MMR 2004, 67 ff) verkannt. Das vorstehend zugrunde gelegte Vertragsverständnis folgt bereits aus § 1 k des Berechtigungsvertrages, der folgende Regelung enthält:

"(...) Nicht vom Berechtigten werden der GEMA übertragen die Rechte zur Bearbeitung, Umgestaltung und/oder Kürzung eines Werkes der Tonkunst (mit oder ohne Text) zur Verwendung als Ruftonmelodie und/oder Freizeichenuntermalungsmelodie. Die Befugnis des Berechtigten, die Einwilligung in die Verwendung solcher Werkfassungen im Einzelfall zu erteilen, bleibt unberührt. Es bleibt bei der Übertragung der unter Ziff. 1 h) aufgeführten Nutzungsrechte an die GEMA."

Steht danach aber bereits der GEMA nicht das Recht zu, das Musikwerk zu einem Rufton umzugestalten, konnte sie ein solches Recht auch nicht wirksam lizenzieren.

Ein Nutzungsrecht der Antragsgegnerin ergibt sich auch nicht daraus, dass streitgegenständliche Musikwerk zuvor bereits mit der Einwilligung der Antragstellerin oder der Urheber als Rufton veröffentlicht worden sind. Dabei bedarf es hier keiner Beantwortung der Frage, ob die GEMA generell nur das Recht am Originalwerk wahrnimmt (so wohl BGH GRUR 1998, 376, 379 - "Coverversion"), oder ob sie nach einer vom Urheber gestatteten Veröffentlichung einer Ruftonversion auch die Rechte an dieser Version wahrnimmt, wie es für eine Coverversion bejaht wird (Hertin in Festschrift für Wilhelm Nordemann, S. 35, 39 f), und dann auch insoweit ein Abschlusszwang besteht. Denn sowohl die oben dargestellte Vereinbarung zwischen der Antragstellerin und der GEMA als auch der Berechtigungsvertrag zwischen den Urhebern und der GEMA zur Rechtewahrnehmung bei einer Ruftonnutzung beschränkt den Vorbehalt der Zustimmung der Antragstellerin bzw. des Urhebers ersichtlich nicht auf eine erstmalige Nutzung, sondern auch auf Folgenutzungen. Nur das wird zudem nach Auffassung der Kammer auch den besonderen Interessen der Urheber bei dieser Art der Nutzung ihres Werkes gerecht, bei der, anders als bei einer Coverversion, durch die Reduzierung auf einen Rufton regelmäßig nachhaltig in das Urheberpersönlichkeitsrecht eingegriffen wird, und die einer Merchandisingnutzung näher kommt als einer Werknutzung, wie sie von der GEMA bei Coverversionen lizenziert wird. Darin ändert auch der Gesichtspunkt nichts, dass es auch um beachtliche wirtschaftliche Interessen der Urheber geht, die sich die Zustimmung gesondert lizenzieren lassen. Der für jeden Fall der Nutzung vereinbarte Zustimmungsvorbehalt wirkt sich daher auch hier aus. Ein Anspruch auf Lizenzierung einer Coverversion eines Klingeltons besteht nicht.

c. Entgegen der Auffassung der Antragsgegnerin kann sich diese auch nicht auf eine in § 39 Abs. 2 UrhG enthaltene gesetzliche Änderungsbefugnis berufen. Denn nach § 39 Abs. 2 UrhG sind nur Änderungen zulässig, zu denen der Urheber seine Einwilligung nach Treu und Glauben nicht versagen kann. Für die Beurteilung nach Treu und Glauben hat eine Interessenabwägung stattzufinden. Die Belange des Urhebers haben dabei im Rahmen der konkreten Einzelfallprüfung Vorrang. Die Ausnahmevorschrift des Abs. 2 ist eng auszulegen. Gedacht ist insbesondere an Änderungen, die im Verkehr als unwesentlich angesehen werden oder die im Verkehrsleben üblich sind. In keinem Fall darf dadurch der Sinn oder die Tendenz des Werkes berührt werden (Möhring / Nicolini, UrhG, 2. Aufl., § 39 Rn. 10 m.w.N.). Änderungen, die wie hier einen Eingriff in das Urheberpersönlichkeitsrecht gemäß § 14 UrhG darstellen, weil sie zu einer Zweckentfremdung von Musik führen (vgl. oben unter Ziffer I. 3. a.), sind nicht nach § 39 Abs. 2 UrhG hinzunehmen.

II. Die für den Unterlassungsanspruch nach § 97 Abs. 1 Satz 1 erforderliche Wiederholungsgefahr ist indiziert. Sie wird bei einer widerrechtlichen Nutzung vermutet und die Vermutung hätte nur durch die Abgabe einer ernsthaften, unbefristeten und vorbehaltlos gegebenen, hinreichend strafbewehrten Unterlassungserklärung ausgeräumt werden können.

III. Aufgrund der danach bestehenden Wiederholungsgefahr liegt hinsichtlich der Nutzung als monophone und polyphone Handyklingeltöne gemäß Ziffer I. 1 des Urteilstenors auch ein Verfügungsgrund vor. Der Verfügungsgrund ist insoweit auch nicht durch ein zu langes Zuwarten der Antragstellerin entfallen. Denn die mit der Antragstellerin abgestimmte Nutzung aller streitgegenständlichen Werke als monophone und polyphone Klingeltöne wurde erst nach Kündigung des Rahmenvertrages ab dem 1. Januar 2006 widerrechtlich.

Bei den mastergestützten Nutzungsvorgängen ist auf die konkreten Werke abzustellen. Die Antragsgegnerin nutzte Werke aus dem Repertoire der Antragstellerin unstreitig seit Mai 2003 auch als Realtones, seit Februar 2004 als Freizeichenuntermalungsmelodien und seit August 2004 als Videotones. Diese Nutzung der Werke auch als mastergestützte Klingeltöne war der Antragstellerin nach ihrem eigenen Vortrag jedenfalls seit Juni 2005 grundsätzlich bekannt.

Der aufgrund der Wiederholungsgefahr vorliegende Verfügungsgrund ist nur hinsichtlich der in Ziffer I. 2 der Urteilstenors genannten, nicht gestrichenen oder mit einem "*" markierten Werke nicht entfallen. Denn von einer mastergestützten Nutzung dieser Werke konnte die Antragstellerin erst im Oktober 2005 oder danach Kenntnis erlangen, da es sich bei diesen Werken unstreitig um Neuheiten seit Oktober 2005 bzw. Januar 2006 handelt. Das Verfahren ist insoweit auch geboten zügig betrieben worden. Die Antragstellerin durfte im konkreten Fall aufgrund der laufenden intensiven Vertragsverhandlungen zwischen den Parteien mit der Stellung des Antrags auf Erlass einer einstweiligen Verfügung bis Januar 2006 warten.

Hinsichtlich der übrigen, unter Ziffer I.1. des Tenors genannten Werke ist der Verfügungsgrund für mastergestützte Nutzungsvorgänge jedoch entfallen. Insoweit war der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurückzuweisen. Die Antragstellerin hat weder konkret vorgetragen noch glaubhaft gemacht, wann sie von der mastergestützten Nutzung dieser einzelnen Werke Kenntnis erlangt hat. Es ist daher unter Zugrundelegung ihres eigenen Vortrags davon auszugehen, dass dies jedenfalls im Juni 2005 der Fall war. Damit hat die Antragstellerin das Verfahren insoweit nicht geboten zügig betrieben. Sie durfte bezüglich dieser Werke nicht bis Januar 2006 mit ihrem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung warten. Etwas anderes ergibt sich auch nicht deshalb, weil die Parteien auch zu diesem Zeitpunkt bereits über die Anwendbarkeit des Rahmenvertrages auf mastergestützte Nutzungsvorgänge und das Erfordernis einer Einwilligung der Antragstellerin in die Nutzung mastergestützter Klingeltöne verhandelt haben. Denn auch bei laufenden Vertrags- oder Vergleichsverhandlungen entfällt bei zu langem Zuwarten der Verfügungsgrund.

IV. Die Kostenentscheidung folgt aus § 92 Abs. 1 ZPO.






LG Hamburg:
Urteil v. 10.02.2006
Az: 308 O 26/06


Link zum Urteil:
https://www.admody.com/urteilsdatenbank/8e13d1e01579/LG-Hamburg_Urteil_vom_10-Februar-2006_Az_308-O-26-06


Admody

Rechtsanwälte Aktiengesellschaft

Theaterstraße 14 C
30159 Hannover
Deutschland


Tel.: +49 (0) 511 60 49 81 27
Fax: +49 (0) 511 67 43 24 73

service@admody.com
www.admody.com

Kontaktformular
Rückrufbitte



Für Recht.
Für geistiges Eigentum.
Für Schutz vor unlauterem Wettbewerb.
Für Unternehmen.
Für Sie.



Justitia

 


Bundesweite Dienstleistungen:

  • Beratung
  • Gerichtliche Vertretung
  • Außergerichtliche Vertretung

Rechtsgebiete:

Gewerblicher Rechtsschutz

  • Markenrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Domainrecht
  • Lizenzrecht
  • Designrecht
  • Urheberrecht
  • Patentrecht
  • Lauterkeitsrecht
  • Namensrecht

Handels- & Gesellschaftsrecht

  • Kapitalgesellschaftsrecht
  • Personengesellschaftsrecht
  • Handelsgeschäftsrecht
  • Handelsstandsrecht
  • Internationales Kaufrecht
  • Internationales Gesellschaftsrecht
  • Konzernrecht
  • Umwandlungsrecht
  • Kartellrecht
  • Wirtschaftsrecht

IT-Recht

  • Vertragsrecht der Informationstechnologien
  • Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs
  • Immaterialgüterrecht
  • Datenschutzrecht
  • Telekommunikationsrecht


Diese Seite teilen (soziale Medien):

LinkedIn+ Social Share Twitter Social Share Google+ Social Share Facebook Social Share








Admody Rechtsanwälte Aktiengesellschaft



Jetzt Kontakt aufnehmen:

Per Telefon: +49 (0) 511 60 49 81 27.

Per E-Mail: service@admody.com.

Zum Kontaktformular.





Admody Rechtsanwälte Aktiengesellschaft Stamp Logo




Hinweise zur Urteilsdatenbank:
Bitte beachten Sie, dass das in der Urteilsdatenbank veröffentlichte Urteil weder eine rechtliche noch tatsächliche Meinung der Admody Rechtsanwälte Aktiengesellschaft widerspiegelt. Es wird für den Inhalt keine Haftung übernommen, insbesondere kann die Lektüre eines Urteils keine Beratung im Einzelfall ersetzen. Bitte verlassen Sie sich nicht darauf, dass die Entscheidung in der hier angegeben Art und Weise Bestand hat oder von anderen Gerichten in ähnlicher Weise entschieden werden würde.
Lizenzhinweis: Enthält Daten von O‌p‌e‌n‌j‌u‌r, die unter der Open Database License (ODbL) veröffentlicht wurden.
Sollten Sie sich auf die angegebene Entscheidung verlassen wollen, so bitten Sie das angegebene Gericht um die Übersendung einer Kopie oder schlagen in zitierfähigen Werken diese Entscheidung nach.
Durch die Bereitstellung einer Entscheidung wird weder ein Mandatsverhähltnis begründet noch angebahnt.
Sollten Sie eine rechtliche Beratung und/oder eine Ersteinschätzung Ihres Falles wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.


"Admody" und das Admody-Logo sind registrierte Marken von
Rechtsanwalt Sebastian Höhne, LL.M., LL.M.

07.07.2022 - 01:13 Uhr

Tag-Cloud:
Rechtsanwalt Domainrecht - Rechtsanwalt Internetrecht - Rechtsanwalt Markenrecht - Rechtsanwalt Medienrecht - Rechtsanwalt Wettbewerbsrecht - Mitbewerber abmahnen lassen - PayPal Konto gesperrt


Aus der Urteilsdatenbank
LG Dortmund, Urteil vom 15. Januar 2016, Az.: 3 O 610/15 - BPatG, Beschluss vom 5. März 2009, Az.: 30 W (pat) 81/06 - OLG Hamm, Beschluss vom 16. Mai 2011, Az.: I-8 AktG 1/11 - OLG Celle, Beschluss vom 1. November 2001, Az.: Not 21/01 - BPatG, Beschluss vom 17. Januar 2000, Az.: 30 W (pat) 170/99 - LG Düsseldorf, Urteil vom 5. März 2003, Az.: 4 O 328/01 - BPatG, Beschluss vom 3. März 2004, Az.: 28 W (pat) 48/03 - BPatG, Beschluss vom 13. Februar 2007, Az.: 24 W (pat) 101/05 - SG Frankfurt am Main, Beschluss vom 17. Januar 2013, Az.: S 7 SF 279/11 E - BPatG, Beschluss vom 22. März 2006, Az.: 28 W (pat) 201/04